• Zielgruppen
  • Suche
 

Seminararbeit

Ziel

Die Studierenden erwerben die Fähigkeit zu eigenständiger wissenschaftlicher Arbeit. Geschult werden der gezielte Umgang mit Fachliteratur, Literaturrecherche, Teamarbeit, die Formulierung wissenschaftlicher Texte und die Präsentation der Ergebnisse in der Gruppe.

Inhalt und Umfang

Die Studierenden erarbeiten zu konkreten Themen aus einem Fachgebiet in kleinen Gruppen den Stand der wissenschaftlichen Technik. Dazu gehören Literaturrecherche und Aufbereitung, Erprobung der Methoden an kleinen Beispielen sowie Aufbereitung und Präsentation der Ergebnisse in der Gruppe.

Die Seminararbeit entspricht einem Aufwand von 150 Stunden entsprechend 5 Leistungspunkten. Die Bearbeitung findet semesterbegleitend statt.

Kolloquium und Bewertung

Die Seminararbeit ist in einem Kolloquium fakultätsöffentlich zu präsentieren. Das Kolloquium besteht aus einem Vortrag zum Thema der Seminararbeit.

Die Bewertung des Moduls Seminararbeit erfolgt unter der Einbeziehung des Kolloquiums. Das Kolloquium geht mit einer Anhebung oder Absenkung der Note um maximal 0,7 in die Benotung mit ein.

Institute

Die Seminararbeit kann an allen beteiligten Instituten der Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie betreut werden.